Das Kinderhaus
[Das Haus] [Rundgang durch das Haus] [Aktionen und Berichte] [Aktionen 2011-12] [So finden Sie uns]

Gärtnerei Glöttner spendet Pflanzen für das Kinderhaus 03.05.2012

Der Mai ist die Pflanzzeit für den Garten. Das dachte sich auch Evi, eine Mutter aus dem Kinderhaus, die sich vorgenommen hatte, das Hochbeet im Vorgarten des Kinderhauses mit den Kindern neu zu bepflanzen. Die Kinder sollten die Naturerfahrung machen, selbst die Pflanzen zu setzen, sie zu pflegen und sie dann auch einmal zu ernten oder die Blumen bei ihrem Wachstum zu beobachten und sie in ihrer Blüte zu sehen.
Dieses Vorhaben besprach Evi mit dem Gärtner Herrn Glöttner, der ihr bei der Auswahl der Pflanzen behilflich war. Die Kinder hatten nun die Wahl, was sie anbauen wollten, sie haben die Bedeutung  und die Verwendung der Kräuter und Pflanzen kennen gelernt. Jedes Kind wurde von Evi angeleitet einen Standort für seine Pflanze zu finden, das Loch entsprechend groß zu graben, auf Pflanze und Wurzel acht zu geben um sie fachgerecht einzusetzen und anschließend auch zu pflegen. Jede Pflanze bekam anschließend noch ein Namensschild, so war nicht nur der Vorgarten des Kinderhauses frisch bepflanzt, sondern es wurde auch die Freude bei den Kindern geweckt, sich für die Natur einzusetzen und Verantwortung für sie zu tragen.
Besonders viel Spaß macht es den Kindern nun, direkt den frischen Schnittlauch und andere Kräuter aus dem Garten zu kosten.
Die Freude der Erwachsenen aber war die großzügige Geste von Herrn Glöttner, der dem Kinderhaus kurzerhand alle Pflanzen gespendet hat!

Kräuter- und Beerenpflanzen für den Vorgarten: Natur zum erleben!

Jeder durfte sich 'seine' Pflanze aussuchen ...

... diese dann eigenhändig ins Hochbeet einpflanzen ...

... und weiter hegen und pflegen ...

... bis sie dann reif für die 'Ernte' sind

So, das Werk ist vollbracht. Spass hat's gemacht!


nach oben